Der Segen der Impfungen

Der Segen der Impfungen

Aus einem Sandkorn entsteht die Perle

Der geniale Gedanke, der schon seit der Antike besteht, den Körper oder auch den Geist mit etwas Edlem zu beimpfen, ist von größter Wichtigkeit. Auf Deutsch bedeutet Impfen – imputare – veredeln.
Aus dem edlen Reiz kann dann eine Perle von einem Menschen entstehen!

Das Dilemma des Heilers liegt darin, wie ist der Impfstoff gleichzeitig wirksam und edel zu erzeugen?
Wo kann sich der Heiler*in erlauben, Abstriche zu machen? Bei der Wirksamkeit oder der Edelkeit?
Theoretisch würde man sagen, die Wirksamkeit sollte nicht leiden. Aber wie weit darf die Edelkeit darunter leiden, ohne daß es nicht mehr zu verantworten wäre?
Das ist die Eine Million Euro Frage, die jeder Mensch anders beantworten würde.

Vielleicht könnte ein Kompromiß ausgehandelt werden: Die Wirksamkeit des Impfstoffes könnte insofern reduziert werden, daß Menschen zwar erkranken können, aber nicht so schwer. Durch die Reduzierung der Wirksamkeit, könnte die Edelkeit des Impfstoffes soweit maximiert werden, daß der Mensch keine Schädigungen erleidet.

Wir, das Lage & Roy Team, sind voll und ganz für die Impfungen.
Doch wir sind der Meinung, daß jeder das Recht hat, den Segen haben zu wollen oder auch nicht.
Derjenige, der etwas Gutes ablehnt, macht es vielleicht zu seinem Schaden, aber er gönnt trotzdem dem nächsten den Segen der Impfungen.
Das tut er in dem vollem Bewußtsein, der Geimpfte sei segensreich geschützt.
Er gewährt dem anderen das Recht, sich zu entscheiden, den Segen der Impfungen zu akzeptieren oder nicht.
Und im Gegenzug möchte er das Recht gewährt bekommen, die Höhe der Edelkeit als bestimmenden Faktor für seine Entscheidung festzulegen.
Aus dem Grund verlangt er auch rechtmäßig, alle Informationen über die Impfungen transparent zu erhalten.

This Post Has 3 Comments

  1. Kirsten Bähr

    Ich finde, der Beitrag ist genial geschrieben, musste aber auch 2 mal lesen…. Impfen soll und muß freiwillig bleiben.

  2. Cäcilie Trautner

    „Wir, das Lage & Roy Team sind voll und ganz für die Impfungen.“ Ist das Ihr Ernst, oder wie war das gemeint ?
    Die Impfungen sind doch wegen der giftigen Inhaltsstoffe plus Virus gegen den geimpft wird, äußerst problematisch und doch eigentlich abzulehnen.
    Eine Immunisierung mit Nosoden allerdings steht auf einem anderen Blatt. Diese Art der Vorbeugung wäre für mich interessant zu prüfen, ob sie sowohl für mich als auch für meine Kinder und Enkel in Frage kämen.

    1. lrshopmanager

      Liebe Frau Trautner,

      es ist so gemeint, wir sind für die Impffreiheit. Jeder hat das Recht, sich frei zu entscheiden.
      Natürlich ist der homöopathische Schutz zu bevorzugen.
      Ich denke, Sie verstehen, was ich meine.
      Wir alle haben Sie auf dem letzten Seminar vermißt.

      Liebe Grüße
      Carola Lage-Roy

Schreiben Sie einen Kommentar