Aufklärung über die Möglichkeiten bei der Masernzwangsimpfung

Aufklärung über die Möglichkeiten bei der Masernzwangsimpfung

Deutschland ist in Aufruhr. Die staatlich angeordnete Zwangsimpfung gegen Masern löst großen Widerstand in der Bevölkerung aus. Das Positive an der Sache ist: Durch diesen immer massiver werdenden Druck der Pharmaindustrie werden die Menschen in allen Ländern bewußter. Auch in Indien, wo wir uns gerade aufhalten, zeigt sich Unmut über das Vorgehen der Pharmaindustrie bis in die höchsten Regierungskreise und wird in den Medien zum Ausdruck gebracht.

In Deutschland haben viele Eltern ihre Kinder vor Körperverletzungen durch ungeprüfte Impfstoffe bewahren können, und diese wollen den geplanten Eingriff in die Unversehrtheit ihrer Kinder nicht hinnehmen. Wir möchten interessierte Eltern heute über einige der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten informieren, ihre Kinder zu schützen.

  1. Aus den USA kommt eine sehr erfreuliche Nachricht, die auch auf Deutschland beträchtliche Auswirkungen haben könnte. Die US-Regierung hat einen richtungsweisenden Rechtsstreit über Zwangsimpfungen verloren. https://connectiv.events/us-regierung-verliert-richtungsweisenden-rechtsstreit-ueber-zwangsimpfungen-zwangsimpfungen-koennen-jetzt-legal-gestoppt-werden-32-jahre-lang-keine-qualitaetskontrolle  
  2. Sie können sich auch ein ärztliches Befreiungsattest ausstellen lassen. Informationen erhalten Sie u.a. unter gesundheitshotspot@schloss-stefling.de  
  3. Der Masernimpfstoff ist bei immunsuppressiver Therapie verboten, weil es sich um einen Lebendimpfstoff handelt.  
  4. In unserem „Homöopathischen Ratgeber – Homöopathische Prophylaxe“ (HR 4) finden Sie das wertvolle Wissen über die Prophylaxe, das Homöopathen weltweit seit über 200 Jahren anwenden, um vor allen Infektionskrankheiten zu schützen, auch vor Scharlach und Borreliose. Beide Erkrankungen treten übrigens wesentlich häufiger als Masern auf und
    können noch jahrelang unangenehme Folgen nach sich ziehen.  
  5. Halten Sie die Flamme der Liebe für sich und Ihre Lieben aufrecht, denn die Liebe ist die stärkste Kraft, mit der alle Widrigkeiten besiegt werden können.

Wir werden in der nächsten SURYA Nr. 43 über den 3. Int. homöopathischen Prophylaxekongreß berichten, der letztes Wochenende in New Delhi stattgefunden hat und bei dem wir über die Prophylaxe in Deutschland gesprochen haben.  

Zur Erinnerung: Am 7. Februar beginnt wieder eine Chakrablüten Ausbildung in Murnau! Wir freuen uns auf Sie!  

Auf unserer Webseite haben wir etwas Schönes für Sie vorbereitet: einige Geschenkideen, mit denen Sie Ihren Lieben eine Freude machen können z.B. zum Valentinstag.

Wir möchten Sie auch gerne auf den 2. Online-Kongress von United to Heal aufmerksam machen, der leider schon am Montag zuende geht. https://unitedtoheal.com

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und grüßen Sie herzlich aus Indien  

Carola Lage-Roy und Ravi Roy

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo,
    im Kongress United to Heal sprachen sie über einen Impfpass gegen Masern und Co.
    Wie kann ich einen Impfpass von Ihnen bekommen, den ich mir von meinem Homöopathen ausfüllen lassen kann?

    Liebe Grüße
    Carola Epp

    1. Hallo Frau Epp,
      diesen Impfpass kann nur ein Homöopath ausstellen, der die Ausbildung bei uns gemacht hat. Gerne geben wir Adressen weiter.
      Liebe Grüße
      Carola Lage-Roy

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen