Das Mostar-Projekt – Die Homöopathie zwischen Krieg und Hoffnung

27,90 MwSt.

Enthält 5% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand

von Warken St.; von Wedel E.; Weinmann S. Nahe der zerstörten Brücke, am östlichen Ufer der Neretva, wurden in drei Jahren in einer provisorischen Praxis über 1000 Patienten behandelt von dreißig dort im Wechsel ehrenamtlich tätigen Therapeuten. Ärzte, Apotheker und andere Interessierte wurden vor Ort in klassischer Homöopathie ausgebildet, wodurch das „Projekt Mostar“ zu einer gelungenen Hilfe zur Selbsthilfe wurde. Die interessanten Kasuistiken und die einmalige Fall- und Projektdokumentation machen das Buch zu einem besonderen Leseerlebnis.

Artikelnummer: 2146 Kategorien: , , Schlagwort:

Zusätzliche Information

Gewicht 350 g
Verlag

Anderer Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Das Mostar-Projekt – Die Homöopathie zwischen Krieg und Hoffnung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …