HR 15, Homöopathischer Ratgeber – Impfbedingte Erkrankungen erkennen und behandeln

14,90 MwSt.

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand

von Ravi Roy & Carola Lage-Roy

Erschien früher unter dem Titel „Risiko Impfen“

Komplett neu überarbeitet, um 100 Seiten erweitert, mit Arzneimittelbildern der Nosoden, ganz neu auch von Impfstoffen.

In diesem Ratgber werden die homöopathische Möglichkeiten für die Behandlung von Impfschäden aufgezeigt.

ADHS, Allergien, MS, Autismus und chronische Müdigkeit können Impffolgen sein
Arzneimittelbilder der wichtigsten Impfnosoden wie Tetanus und Polio

Artikelnummer: HR15 Kategorien: , ,

Beschreibung

von Ravi Roy & Carola Lage-Roy

Die Anzahl der Impfstoffe und Impfungen, vor allem der Mehrfachimpfungen, hat rasant zugenommen und im gleichen Maße auch die impfbedingten Krankheiten.
Für medizinische Laien ist es kaum vorstellbar, welch hohes Maß an chronischen Krankheitsfolgen die Impfungen nach sich ziehen können. Fast scheint es, als ob die zunehmende Dezimierung der eigenen Gesundheit und damit der gesamten Lebensqualität als unausweichliche Tatsache angenommen wird.
Ein überzeugendes Beispiel: Der chronische Erschöpfungszustand (CFS) war bis vor 20 Jahren eine Seltenheit. Heute sind zusehends immer mehr Menschen davon betroffen.
Ebenso verhält es sich mit Allergien, ADHS, Depressionen, Zwangsneurosen und Aggressivität. Nur wenige denken bei diesen Krankheiten an Impffolgen – obwohl die Zusammenhänge deutlich sichtbar sind. Allein durch die Schweinegrippe Impfung erkrankten nachweislich 53 Menschen, vor allem Kinder, an unheilbarer Schlafsucht (Narkolepsie), wobei gerade diese Impfung im Vergleich zu anderen nur sehr wenig Menschen erhielten.
Der Ratgeber informiert grundlegend über die Zusammenhänge und die homöopathischen Behandlungsmöglichkeiten von Impffolgen.
Seit Jahren bewährt, laufend neu überarbeitet, insgesamt um 100 Seiten erweitert, mit Arzneimittelbildern der Nosoden, ganz neu auch von Impfstoffen.
NEU! Die 8. Auflage enthält ein Kapitel über die Möglichkeit, mit den Chakrablüten Essenzen Impfspuren zu erkennen und zu behandeln.
Aus dem Inhalt: Arzneimittelprüfungen der Impfstoffnosoden von Tuberkulose, Masern, Diphtherie, DPT, Röteln, Hib und Keuchhusten, ausführlich von Polio und Tetanus, Schutzmaßnahmen vor Impfungen, Sofortmaßnahmen nach Impfungen, die einzelnen Impfungen und ihre spezifischen Folgen, Dosierungsregeln auf der Umschlaginnenseite.
Dieser Homöopathische Ratgeber erschien früher unter dem Titel „Risiko Impfen“.

Zusätzliche Information

Gewicht 327 g
Verlag

Lage & Roy

Auflage

8., vollständig überarbeitete Auflage Mai 2015

Seitenanzahl

168 Seiten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „HR 15, Homöopathischer Ratgeber – Impfbedingte Erkrankungen erkennen und behandeln“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …